IAK Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe

Richtlinienarbeit

Bereits bei den ersten Treffen des IAK wurde klar, dass Richtlinien helfen können, über die Besonderheiten der neuartigen CVD-Diamant-Werkzeuge zu informieren. Im Herbst 2000 wurde daher mit Unterstützung der VDI-Gesellschaft Produktionstechnik (ADB) aus dem IAK heraus der "VDI-Fachausschuss (FA) CVD-Diamant-Werkzeuge" gebildet. Mitglieder dieses Ausschusses sind neben den Instituten IWF und Fraunhofer IST Vertreter aus Unternehmen, wie beispielsweise Werkzeughersteller, Lohnbeschichter oder auch Anwender aus der Automobilindustrie.

Zurzeit arbeitet der Fachausschuss an der VDI-Richtlinie 2841 "CVD-Diamant-Werkzeuge", welche sowohl die CVD-diamantbeschichteten Werkzeuge als auch die Werkzeuge mit massivem CVD-Diamant-Schneideinsatz umfasst. Blatt 1 "Systematik, Herstellung und Charakterisierung" ist im Jahr 2012 erschienen und kann über den Beuth-Verlag zum Preis 83,80 Euro erworben werden. Blatt 2 "Anwendungsfelder" ist als Gründruck erschienen.

Falls Sie an der Mitarbeit in diesem Fachausschuss interessiert sind, können Sie sich gerne bei Herrn Daniel Hinzmann, IWF der TU Berlin, melden.

Fertiggestellte Richtlinien

Bei der Gründung des Fachausschusses wurde von Seiten der Anwender zunächst die Notwendigkeit geäußert, die Unterscheidung von Werkzeugen mit CVD-Diamantbeschichtung und mit Beschichtungen aus amorphem Kohlenstoff (Diamond-like Carbon, DLC) zu verbessern. Es wurde daher als erste Richtlinie des Fachausschusses mit der Erarbeitung einer Richtlinie über Kohlenstoffschichten begonnen, die über die physikalischen Unterschiede von kristallinen und amorphen Kohlenstoffschichten aufklärt sowie die marktüblichen Schichttypen klassifiziert und mit Eigenschaftsprofilen bewertet. Damit wird es den Anwendern von beschichteten Werkzeugen ermöglicht, festzustellen, was für ein konkreter Schichtyp vorliegt und gegebenenfalls beim Beschichter oder Werkzeughersteller gezielt zu hinterfragen. Unfaire Vergleiche von "echten" und "unechten" Diamantbeschichtungen werden so vermieden.

Als Ergebnis erschien im Jahr 2005 und in aktualisierter Form im Juni 2012 die VDI-Richtlinie 2840 "Kohlenstoffschichten-Grundlagen, Schichttypen, Eigenschaften". Sie ist in deutsch-englischer Version für 97,30 Euro beim Beuth-Verlag erhältlich. Informationen zu der Richtlinie, wie Inhaltsverzeichnis und Bestellmöglichkeit, erhalten Sie beim VDI.

Am Fraunhofer IST haben wir ein Übersichtsposter entwickelt, das die zentralen Klassifikations- und Eigenschaftstabellen der Richtlinie enthält (594 mm × 841 mm). Sie können es für 15,00 Euro zuzüglich Versandkosten bestellen. Bitte nutzen Sie dazu den Menüpunkt "Kontakt" und geben Sie die gewünschte Anzahl und die Sprache an (deutsch oder englisch).

Poster Ausschnitt

Weitere Informationen zu Kohlenstoffschichten halten wir für Sie im Internet bereit: Grundlegende Informationen zu den Kohlenstoffschichten, Literaturhinweise und Grafiken zum Laden auf Ihren Rechner erhalten Sie unter www.kohlenstoffschichten.de. Über die Webseite des Fraunhofer IST gelangen Sie zu einem Produktnamenverzeichnis, das den richtigen Schichttyp zu den auf dem Markt erhältlichen Kohlenstoffschichten zuordnet.

Lesezeichen setzen bei